TIPPS & TRICKS
zum Spülen & Pflegen

Klarspüler nachfüllen!

Einfach den runden Verschluss in der Tür des Geschirrspülers öffnen, Klarspüler reingeben und Deckel wieder drauf. Aber was macht der Klarspüler eigentlich genau?

Die Flüssigkeit hat die Aufgabe die Trocknung des Geschirrs zu verbessern. Die nichtionischen Tenside setzten die Oberflächenspannung des Wassers herab. So werden Kalk- und Wasserflecken verhindert. Zurück bleibt ein strahlender Glanz und hygienische Frische.

Einräumen der Spülmaschine

  • Große Teile sollte man in den unteren Geschirrkorb geben, leichte, zerbrechliche und kleinere Teile wie Gläser und Tassen sollten nach oben. Außerdem sollten die Gläser einen sicheren Halt haben, da das aneinander Reiben sonst zu Glaskorrision führen kann.
  • Jausenboxen und generell Plastikgeschirr fühlen sich auch im oberen Geschirrkorb wohler, da dort etwas sanfter gespült wird.
  • Am wichtigsten ist, dass sich kein großes Geschirrteil vor der Dosierkammer befindet, wenn man den Geschirrspüler schließt. So kann das Tab ohne Hindernisse aus der Kammer fallen. Also die Maschine nicht bis zum Anschlag vollräumen!

Maschinenhygiene ist ein Muss!

Jeder Haushalt ist einzigartig, jede Geschirrspülmaschine spült anders. Aber wenn alle Faktoren stimmen, wird die Reinigung so gründlich und das Geschirr so glänzend wie noch nie. Für einen hygienischen Geschirrspüler verwendest du am besten alle 2-3 Monate den claro Maschinenpfleger, der gleichzeitig entfettet und entkalkt. Vor der Anwendung solltest du die Dichtungen der Tür reinigen und etwaige Rückstände im Sieb entfernen.

Diese Website nutzt Cookies. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close